+49 621 30 97 89-0 info@ks-agrar.de

Brokerage

Ein Ziel. Ein starker Partner. Wir unterstützen Sie.
Rufen Sie uns anKontakt

Wir bringen Sie sicher an die Warenterminbörse

Die Agrarpreise schwanken immer stärker-deswegen ist eine Preissicherung unerlässlich. Wir als kompetenter Broker entwickeln Vermarktungsstrategien und Absicherungssysteme für Sie als Landwirt, Agrarhändler oder Verarbeitungsbetrieb (Mühlen, Kraftfutterwerke, Mälzereien etc.), um Ihren Vermarktungserfolg bzw. Ihren Wareneinkauf zu optimieren. Wir sind spezialisiert auf die europäischen Warenterminmärkte (EURONEXT (Matif) und EEX). Darüber hinaus bieten wir Brokerdienstleistungen an der CBoT an. Absicherungen sind sowohl über Futures, als auch über Optionen möglich. Durch unsere Expertise auf den beiden Teilmärkten (Warenterminmarkt und Kassamarkt) können wir für Sie umfassende Strategien entwickeln.

Eine Absicherung ihres Unternehmens am Warenterminmarkt bietet daher viele Vorteile:

-Absicherung der Preise auf schwankenden Agrarmärkten

-Beitrag zu Ihrem betriebseigenen Risikomanagement

Planbarkeit und Kalkulationssicherheit von Preisen

Optimierung ihrer Liquidität durch eine individuelle Absicherungsstrategie

-Verbesserung Ihres Vermarktungserfolges

-Erstellung von Mindestpreismodellen. Profitieren Sie durch Optionen von steigenden Preisen und sind gleichzeitig nach unten abgesichert.

KS Agrar – Ihr zuverlässiger Full-Service Broker im Agrarbereich

Unsere Leistungen:

wir unterstützen Sie bei der Kontoeröffnung bei einer unserer Partnerbanken (Saxobank, NordLB)

Nutzen Sie unsere Kursinformationssoftware, wir unterstützen Sie bei der installation

platzieren Sie Ihre Orders telefonisch oder elektronisch an der Börse

ein kompetenter Ansprechpartner steht ihnen zur Verfügung

wir behalten Ihr Engangement im Auge

es werden Kundenspezifische individuelle Absicherungs-/ Vermarktungsstrategien entwicklet

wir bieten Ihnen den Handel mit Optionen und Futures an Matif/Euronext, Liffe, CBoT und EEX

unser Fachgebiet sind die Produkte Weizen, Mais, Ölsaaten und Devisen

durch unsere Präsenz am physischen Markt sind wir in der Lage Ihre Hedgeposition durch ein physisches Geschäft zu komplettieren

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne unter 0621/309789-30 oder schreiben Sie uns eine Email.

Die KS Agrar GmbH ist verbundener Vermittler der Kaack Terminhandel GmbH, welcher ein von der BaFin lizensierter Anlage- und Abschlussvermittler nach KWG (Kreditwesengesetz) ist.

 

Was ist eigentlich ein Future?

Bei folgenden Banken sind Brokerkonten über uns möglich:

  • Saxobank
  • Nord LB

In einer Übersicht finden Sie die Leistungen der einzelnen Partnerbanken:

Saxo Bank NORD-LB
Futures handelbar ja ja
Optionen auf Futures handelbar ja in Kürze
Spreadhandel möglich ja ja
Börsen Matif, EEX, CBOT und andere Matif, EEX, CBOT
Ordneraufgabe elektronisch, telefonisch telefonisch, elektronisch
Margin-Parameter normal (max. 120% Auslastung), keine Spreadmargin normal (max. 120% Auslastung), Spreadmargin vermindert
Kapitalhinterlegung Bankgarantie (auf Anfrage, min. 100.000 Euro), Cash Bankgarantie (möglich in jeder Höhe), Cash, Kredit
EFP (Exchange for physical) / AA (Against Actuals) ja ja
Phys. Lieferung möglich nein nein
Limitbegrenzungen nach Sicherheitenstellung Anhand Kundenbilanz
Online-Ordneraufgabe ja ja
telefonische Ordneraufgabe ja, über Broker ja, über Broker
Brokergebühren halfturn nach Anzahl der Kontrakte nach Anzahl der Kontrakte
Brokergebühren roundturn Optionen nach Anzahl der Optionen

Online-Börsenhandel*

Denjenigen, die ihre Absicherungsgeschäfte zu günstigen Konditionen selbst tätigen möchten, bietet die wallstreet:online capital AG die vollelektronische Handelsplattform d:trader an, mit Echtzeit-Kursen, Chart-Analyse Tool und vielen weiteren Features. Selbstverständlich ist das Konto einlagengesichert!


Jetzt Demoversion herunterladen

* Kein telefonischer Handel möglich.

Die Top Vorteile des d:traders:


  • Agrarfutures vorinstalliert
  • Orderplattform komplett in Deutsch oder in einer in einer anderen Sprache ihrer Wahl
  • Keine Gebühren für die Kontoführung
  • Realtime-Kurse z.B. für EURONEXT (Matif) ab 15 € je Monat
  • GLOBEX (CBoT) kostenlos
  • Kostenlose Profi Analyse- und Chart-Tools

Zu folgenden Produkten bieten wir Absicherungskonzepte an:

Brotweizen
Kontraktmenge 50 to
Tick 0,25 €/to (12,50 €/Kontrakt)
Handelsmonate Januar, März, Mai, September, Dezember
Handelszeiten 10.45 Uhr bis 18.30 Uhr
Qualität min. 11 % Protein, min 220 Fallzahl, 15% Feuchte, 76 kg/hl, 4% Bruchkorn, 2% Auswuchs, 2% Besatz, Zu-/ Abschläge und ergänzende Anforderungen erfolgen im Einklang mit Incograin Nr. 23 (Pariser Verträge)
Letzter Handelstag zehnter Börsentag des Liefermonats (Arbeitstag)
Andienungsorte Rouen, Dunkerque
Raps
Kontraktmenge 50 to
Tick 0,25 €/to (12,50 €/Kontrakt)
Handelsmonate Februar, Mai, August, November
Handelszeiten 10.45 Uhr bis 18.30 Uhr
Qualität 00 Raps, 40% Öl, 9% Feuchte, 2% Besatz, Qualitäts Zu- und Abschläge, 1,5% pro % Öl, 1% pro % Feuchtigkeit, 1% pro % Besatz, freie Fettsäure und Erucasäure max. 2%, Glukosinolate max. 25 Mikromol
Letzter Handelstag der letzte Handelstag vor dem Liefermonat
Andienungsorte Belleville, Metz, Frouard, Bülstringen, Vahldorf, Magdeburg, Würzburg, Gent
Mais
Kontraktmenge 50 to
Tick 0,25 €/to (12,50 €/Kontrakt)
Handelsmonate Januar, März, Juni, August, November
Handelszeiten 10.45 Uhr bis 18.30 Uhr
Qualität max. 15,5% Feuchte, max. 10% Bruchkorn, max. 6% Auswuchs, max. 5% Besatz, davon max. 3% Schwarzbesatz zusammen nicht mehr als 12%, Zu- und Abschläge erfolgen im Einklang mit Incograin Nr. 23 (Pariser Verträge), kein GVO-Mais
Letzter Handelstag 5. Börsentag des Liefermonats
Andienungsorte Bourdeaux, Bayonne, la Pallice, Nantes, Blaye
Rapsextraktionsschrot
Kontraktmenge 50 to
Tick 0,25 €/to (12,50 €/Kontrakt)
Handelsmonate Januar, März, Juni, August, November
Handelszeiten 10.45 Uhr bis 18.30 Uhr
Qualität max. 15,5% Feuchte, max. 10% Bruchkorn, max. 6% Auswuchs, max. 5% Besatz, davon max. 3% Schwarzbesatz zusammen nicht mehr als 12%, Zu- und Abschläge erfolgen im Einklang mit Incograin Nr. 23 (Pariser Verträge), kein GVO-Mais
Letzter Handelstag 5. Börsentag des Liefermonats
Andienungsorte Bourdeaux, Bayonne, la Pallice, Nantes, Blaye
Weizen
Kontraktmenge 5000 bushels (136,07 Tonnen)
Tick 0,25 ct/bu (12,50 $/Kontrakt)
Handelsmonate Juli, September, Dezember, März, Mai
Handelszeiten Elektronisch: Sonntag – Freitag 19:00 – 07:45 und Montag – Freitag 08:30 – 13:20 Central Time (02:00 – 14:45 und 15:30 – 20:20 MEZ)
Weizensorten Nr. 2 Soft Red Winter, Nr. 2 Hard Red Winter, Nr. 2 Dark Northern Spring, and Nr. 2 Northern Spring at par; Nr. 1 Soft Red Winter, Nr. 1 Hard Red Winter, Nr. 1 Dark Northern Spring and Nr. 1 Northern Spring 3 Cents per bushel über dem Kontraktpreis
Letzter Handelstag 14.Tag bis 12:00 Uhr des Liefermonats
Tagespreislimit 60 ct/bu über oder unter dem Tagesanfangskurs
Mais
Kontraktmenge 5000 bushel (127,005 Tonnen)
Tick 0,25 ct/bu (12,50 $/Kontrakt)
Handelsmonate Dezember, März, Mai, Juli, September
Handelszeiten Elektronisch: Sonntag – Freitag 19:00 – 07:45 und Montag – Freitag 08:30 – 13:20 Central Time (02:00 – 14:45 und 15:30 – 20:20 MEZ)
Maissorten Nr. 2 Yellow Corn, Nr. 1 yellow at 1 1/2 cents per bushel über Kontraktpreis, Nr. 3 yellow at 1 1/2 cents per bushel unter Kontraktpreis
Letzter Handelstag 14.Tag bis 12:00 Uhr des Liefermonats
Tagespreislimit 30 ct/bu über oder unter dem Tagesanfangskurs
Sojabohnen
Kontraktmenge 5000 bushel (136,07 Tonnen)
Tick 0,25 ct/bu (12,50 $/Kontrakt)
Handelsmonate September, November Januar, März, Mai, Juli, August
Handelszeiten Elektronisch: Sonntag – Freitag 19:00 – 07:45 und Montag – Freitag 08:30 – 13:20 Central Time (02:00 – 14:45 und 15:30 – 20:20 MEZ)
Sojabohnensorten Nr. 2 Yellow, Nr. 1 yellow 6 cents per bushel über dem Kontraktpreis Nr. 3 yellow 6 cents per bushel unter dem Kontraktpreis
Letzter Handelstag 14.Tag bis 12:00 Uhr des Liefermonats
Tagespreislimit 70 ct/bu über oder unter dem Tagesanfangskurs
Sojaschrot
Kontraktmenge 100 short ton (90,72 Tonnen)
Tick 0,10 ct/st (10,00 $/Kontrakt)
Handelsmonate Oktober, Dezember, Januar, März, Mai, Juli, August, September
Handelszeiten Elektronisch: Sonntag – Freitag 19:00 – 07:45 und Montag – Freitag 08:30 – 13:20 Central Time (02:00 – 14:45 und 15:30 – 20:20 MEZ)
Qualität 48% Sojaschrotmehl
Letzter Handelstag 14.Tag bis 12:00 Uhr des Liefermonats
Tagespreislimit 20 ct/short ton über oder unter Vortagesschlusskurs
Kartoffeln
Einheit/Kontrakt 25 to
Liefermonate April, Juni, November (im Zyklus bis 24 Monate)
Preis €/100 kg
Handelszeiten 9:50 bis 16:00 Uhr
Erfüllung Erfüllung durch Barausgleich, fällig am ersten Börsentag nach dem letzten Handelstag
Preisermittlung Die Preisermittlung erfolgt in Punkten auf eine Dezimalstelle. Die minimale Preisveränderung beträgt 0,1 Punkte, dies entspricht einem Wert von EUR 25.

11 + 15 =

Share This