+49 621 30 97 89-0 info@ks-agrar.de

KS Agrar Rohstoffbrief

MATIF Raps verliert die 400 €/t

Nach dem starken Abverkauf am Dienstag mit –18 €/t beim August-Kontrakt an der MATIF, ging es am Mittwoch schlagartig wieder nach oben. Der August-Termin gewann dabei 10,25 €/t, wobei diese Bewegung auch technisch motiviert war. Dennoch stiegen die Rapspreise auch...

MATIF Weizen begrenzt Verluste – Wiederkehr der Käufer oder Short-Covering?

Die MATIF Weizenpreise für die neue Ernte sind am Dienstag um 5,50 €/t gefallen und auch gestern wurden anfangs deutliche Verluste verzeichnet. Dennoch konnten zum Handelsschluss die Verluste wieder eingegrenzt werden, sodass ein Tagesverlust von nur noch 2,00 €/t zu...

MATIF Mais tiefer – DRV schätzt deutsche Produktion höher

Der MATIF Maiskontrakt für August bewegt sich nach einer Aufwärtsbewegung in der vergangenen Woche nun wieder nach unten. In der aktuellen Schätzung des DRV wurde die deutsche Maisproduktion nach oben korrigiert. Die Ernte soll demnach bei 3,95 Mio. t liegen, nachdem...

MATIF Weizen wieder tiefer – Französische Bestände stark

Die MATIF Weizenpreise gaben zu Wochenbeginn die Gewinne aus der Vorwoche teilweise wieder ab. Am Montag verlor der Kontrakt für die neue Ernte 2,50 €/t und auch am Dienstag wurde mit Verlusten eröffnet. Für die deutsche Weizenproduktion erwartet der DRV in seiner...

Französische Weichweizen Bestände sehr vielversprechend bewertet

Die MATIF Weizenkontrakte haben am Dienstag stark zugelegt, nachdem es Meldungen über erneute Störungen im Handel an den Schwarzmeerhäfen durch Russland gegeben hatte. Am Mittwoch ging es allerdings wieder um 4,25 €/t nach unten. Die Datenlage zeigt aktuell sehr...

MATIF Raps stoppt Abwärtsbewegung

Der MATIF Rapskontrakt für August 2023 konnte sich vorerst bei 390 €/t stabilisieren. Dennoch bleibt der Abwärtstrend in Takt. Der Wetter in Europa bleibt vorteilhaft für die Kulturen und es gibt bislang kaum Meldungen über Schäden. Die Rapsölpreise zeigen sich etwas...

MATIF Weizen verliert stark nach Verlängerung des Getreideabkommens

Für die MATIF Weizenpreise ging es am Mittwoch nach Verkündung der Verlängerung des Getreideabkommens ebenfalls stark nach unten. Der September-Kontrakt verlor 9 €/t innerhalb eines Tages und notiert nach weiteren Verlusten nun bei 221 €/t. Die Verlängerung bedeutet...

MATIF Raps weiterhin unter Druck

Die MATIF Rapskontrakt für August 2023 verlieren mit Hinblick auf die Ernte weiterhin. Nach der Bekanntgabe der Einigung zwischen Russland und der Ukraine bezüglich des Getreideabkommens am Mittwoch verlor der August-Kontrakt 12,25 €/t. An den folgenden Tagen ging es...

MATIF Raps schwächer – Pflanzenölpreise belasten

Die MATIF Rapspreise haben sich nach einem Verlust am Freitag gestern wieder erholt und konnten mit einem Plus von 7,25 €/t am August-Termin schließen. Im WASDE-Report vom Freitag schätzte das USDA erstmals die Werte für das Wirtschaftsjahr 2023/24. Die weltweiten...

MATIF Weizen gestützt von schwachen HRW-Beständen

Der MATIF Weizenkontrakt für die neue Ernte im September hat gestern um 4,75 €/t zugelegt und notiert nun bei 239,50 €/t. Im WASDE-Report vom Freitag wurden die globalen Endbestände um 1,23 Mio. t erhöht... --- Exklusiver Inhalt des KS Agrar Rohstoffbriefs ---

Produktkategorien & Märkte

Mais

Mahlweizen

Ölsaaten

Raps

MATIF Mais tiefer – DRV schätzt deutsche Produktion höher

MATIF Mais tiefer – DRV schätzt deutsche Produktion höher

Der MATIF Maiskontrakt für August bewegt sich nach einer Aufwärtsbewegung in der vergangenen Woche nun wieder nach unten. In der aktuellen Schätzung des DRV wurde die deutsche Maisproduktion nach oben korrigiert. Die Ernte soll demnach bei 3,95 Mio. t liegen, nachdem...

MATIF Raps stoppt Abwärtsbewegung

MATIF Raps stoppt Abwärtsbewegung

Der MATIF Rapskontrakt für August 2023 konnte sich vorerst bei 390 €/t stabilisieren. Dennoch bleibt der Abwärtstrend in Takt. Der Wetter in Europa bleibt vorteilhaft für die Kulturen und es gibt bislang kaum Meldungen über Schäden. Die Rapsölpreise zeigen sich etwas...

MATIF Raps weiterhin unter Druck

MATIF Raps weiterhin unter Druck

Die MATIF Rapskontrakt für August 2023 verlieren mit Hinblick auf die Ernte weiterhin. Nach der Bekanntgabe der Einigung zwischen Russland und der Ukraine bezüglich des Getreideabkommens am Mittwoch verlor der August-Kontrakt 12,25 €/t. An den folgenden Tagen ging es...

MATIF Raps schwächer – Pflanzenölpreise belasten

MATIF Raps schwächer – Pflanzenölpreise belasten

Die MATIF Rapspreise haben sich nach einem Verlust am Freitag gestern wieder erholt und konnten mit einem Plus von 7,25 €/t am August-Termin schließen. Im WASDE-Report vom Freitag schätzte das USDA erstmals die Werte für das Wirtschaftsjahr 2023/24. Die weltweiten...

MATIF Weizen gestützt von schwachen HRW-Beständen

MATIF Weizen gestützt von schwachen HRW-Beständen

Der MATIF Weizenkontrakt für die neue Ernte im September hat gestern um 4,75 €/t zugelegt und notiert nun bei 239,50 €/t. Im WASDE-Report vom Freitag wurden die globalen Endbestände um 1,23 Mio. t erhöht... --- Exklusiver Inhalt des KS Agrar Rohstoffbriefs ---

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den letzten Neuigkeiten.

Zugang zur Premium-Analysen

Erhalten Sie jede Woche zweimal eine professionelle Analyse mit relevanten Nachrichten aus dem Rohstoffmarkt.

Folgen Sie uns

Wir würden gerne von Ihnen hören. Bleiben Sie in Kontakt!