+49 621 30 97 89-0 info@ks-agrar.de

KS Agrar Rohstoffbrief

MATIF Weizenpreise bleiben stabil – Französische Bestände enttäuschen

Die MATIF Weizenfutures haben gestern lediglich leicht nachgegeben und konnten dem Druck aus Übersee standhalten. Nach dem rasanten Anstieg der letzten Tage kann diese Bewegung als eine Mischung aus Gewinnmitnahmen und dem allgemein schwachen Marktumfeld gedeutet...

MATIF Rapspreise korrigieren

Die MATIF Rapspreise konnten sich gestern in einem insgesamt schwachen Markt nicht halten und verloren für den August Termin 44,75 €/t. Das bisherige Kontrakthoch bei 873 €/t konnte dementsprechend nicht überwunden werden. Unterstützung könnten die MATIF Rapspreise...

Positiver Aussaatbericht für US-Mais

Die CBoT Maisfutures stiegen für den Dezember-Termin gestern auf ein neues Kontrakthoch für die neue Ernte, während sich der Spotmarkt im Juli den Höchstständen näherte. Der starke Anstieg bei Weizen wurde durch die plötzliche Entscheidung Indiens ausgelöst, alle...

MATIF Weizenpreise kennen kein Halten

Für die Weizenpreise gab es in den vergangenen Tagen eine Flut von negativen Nachrichten. Zuerst hat der USDA Bericht für die weltweiten Weizenendbestände einen Rückgang von 11,40 Mio. t im Vorjahresvergleich gemeldet. Die EU-Produktion soll zwar nur leicht fallen auf...

CBoT Weizenpreise warten auf USDA Ernteschätzung für 2022-23

Die CBoT Weizenpreise sind wieder im Aufwind, wobei die Futures für die neue Ernte in Minneapolis den Weg nach oben weisen. Die September-Kontrakte für die neue Ernte erreichten einen neuen Höchststand, ebenso wie die September- und die späteren KCBT-Kontrakte vom...

MATIF Weizenpreis konsolidiert vor WASDE-Report

Die MATIF Weizenfutures halten sich ebenfalls stabil bei geringer Volatilität. Der September-Termin schloss gestern bei 403,25 €/t. Für die Weizenpreise an der MATIF steht heute ebenfalls der WASDE Report im Fokus. Wichtig wird hierbei die Schätzung der EU Exporte,...

Sojabohnenaussaat geht langsam voran – Ölpreise belasten

Die CBoT Sojabohnen-Futures fielen erneut, unterstützt von schwachen Schrot- und Ölpreisen. Allein in den letzten zwei Wochen sind die Juli-Futures vom Höchststand um über $1,55 gefallen. Sojaschrot erreichte im Juli den niedrigsten Stand seit Januar dieses Jahres....

Dürre in Frankreich stützt MATIF Weizenpreise

Die MATIF Weizenpreise halten sich weiterhin auf hohem Niveau. Der Future für die neue Ernte im September konnte gestern bei 394 €/t schließen. Die Sorgen um mögliche Ernteausfälle in Deutschland und Frankreich. In Frankreich sind in diesem Jahr 30 % weniger...

Gerüchte über indische Exportbeschränkung stützen Weizenmärkte

Der Juli-Termin an der KCBT (HRW) schloss mit einem Plus von 30,50 Cents bei 1123,25 ct/bu (ca. 388 €/t) und Juli-Termin an der CBoT (SRW) lag mit einem Plus von 31 Cents bei 1076,50 ct/bu (ca. 372 €/t). Beide führten am Mittwoch die Getreidepreise an, wobei eine...

Rapspreise stabilisieren sich – Mögliches Öl-Embargo stützt Pflanzenöl

Die MATIF Rapspreise konnten sich nach dem Abverkauf vom Montag im Laufe der Woche etwas erholen. Nach dem Wochentiefstand von 804 €/t, das am Mittwoch markiert wurde, konnte gestern eine Erholung auf 835 €/t erreicht werden. Fundamental werden die Pflanzenölpreise...
MATIF Rapspreise korrigieren

MATIF Rapspreise korrigieren

Die MATIF Rapspreise konnten sich gestern in einem insgesamt schwachen Markt nicht halten und verloren für den August Termin 44,75 €/t. Das bisherige Kontrakthoch bei 873 €/t konnte dementsprechend nicht überwunden werden. Unterstützung könnten die MATIF Rapspreise...

read more
Positiver Aussaatbericht für US-Mais

Positiver Aussaatbericht für US-Mais

Die CBoT Maisfutures stiegen für den Dezember-Termin gestern auf ein neues Kontrakthoch für die neue Ernte, während sich der Spotmarkt im Juli den Höchstständen näherte. Der starke Anstieg bei Weizen wurde durch die plötzliche Entscheidung Indiens ausgelöst, alle...

read more
MATIF Weizenpreise kennen kein Halten

MATIF Weizenpreise kennen kein Halten

Für die Weizenpreise gab es in den vergangenen Tagen eine Flut von negativen Nachrichten. Zuerst hat der USDA Bericht für die weltweiten Weizenendbestände einen Rückgang von 11,40 Mio. t im Vorjahresvergleich gemeldet. Die EU-Produktion soll zwar nur leicht fallen auf...

read more

Produktkategorien & Märkte

Mais

Mahlweizen

Ölsaaten

Raps

MATIF Rapspreise korrigieren

MATIF Rapspreise korrigieren

Die MATIF Rapspreise konnten sich gestern in einem insgesamt schwachen Markt nicht halten und verloren für den August Termin 44,75 €/t. Das bisherige Kontrakthoch bei 873 €/t konnte dementsprechend nicht überwunden werden. Unterstützung könnten die MATIF Rapspreise...

Positiver Aussaatbericht für US-Mais

Positiver Aussaatbericht für US-Mais

Die CBoT Maisfutures stiegen für den Dezember-Termin gestern auf ein neues Kontrakthoch für die neue Ernte, während sich der Spotmarkt im Juli den Höchstständen näherte. Der starke Anstieg bei Weizen wurde durch die plötzliche Entscheidung Indiens ausgelöst, alle...

MATIF Weizenpreise kennen kein Halten

MATIF Weizenpreise kennen kein Halten

Für die Weizenpreise gab es in den vergangenen Tagen eine Flut von negativen Nachrichten. Zuerst hat der USDA Bericht für die weltweiten Weizenendbestände einen Rückgang von 11,40 Mio. t im Vorjahresvergleich gemeldet. Die EU-Produktion soll zwar nur leicht fallen auf...

CBoT Weizenpreise warten auf USDA Ernteschätzung für 2022-23

CBoT Weizenpreise warten auf USDA Ernteschätzung für 2022-23

Die CBoT Weizenpreise sind wieder im Aufwind, wobei die Futures für die neue Ernte in Minneapolis den Weg nach oben weisen. Die September-Kontrakte für die neue Ernte erreichten einen neuen Höchststand, ebenso wie die September- und die späteren KCBT-Kontrakte vom...

MATIF Weizenpreis konsolidiert vor WASDE-Report

MATIF Weizenpreis konsolidiert vor WASDE-Report

Die MATIF Weizenfutures halten sich ebenfalls stabil bei geringer Volatilität. Der September-Termin schloss gestern bei 403,25 €/t. Für die Weizenpreise an der MATIF steht heute ebenfalls der WASDE Report im Fokus. Wichtig wird hierbei die Schätzung der EU Exporte,...

Dürre in Frankreich stützt MATIF Weizenpreise

Dürre in Frankreich stützt MATIF Weizenpreise

Die MATIF Weizenpreise halten sich weiterhin auf hohem Niveau. Der Future für die neue Ernte im September konnte gestern bei 394 €/t schließen. Die Sorgen um mögliche Ernteausfälle in Deutschland und Frankreich. In Frankreich sind in diesem Jahr 30 % weniger...

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den letzten Neuigkeiten.

Zugang zur Premium-Analysen

Erhalten Sie jede Woche zweimal eine professionelle Analyse mit relevanten Nachrichten aus dem Rohstoffmarkt.

Folgen Sie uns

Wir würden gerne von Ihnen hören. Bleiben Sie in Kontakt!

Pin It on Pinterest

Share This