Weizenpreise unter Druck, welchen Einfluss übt die Politik?

Europakarte mit farblicher Markierung der Aushärtungsstadien von Winterweizen, basierend auf Wetterdaten bis zum 10. Dezember 2023. USA Russland Weizenpreise
Trotz starker Exportzahlen aus den USA und Großeinkäufen durch Saudi-Arabien stehen die Weizenpreise unter Druck. Eine Analyse der Fakten zeigt ein komplexes Bild des Getreidehandels.

Exklusiver Inhalt des Rohstoffbriefes von KS Agrar

Interessiert an diesem Artikel? Registrieren Sie sich für den Rohstoffbrief und erhalten Sie vollen Zugriff auf alle Neuigkeiten und unseren Newsletter!

Mehr lesen

Nach oben scrollen