EU-Maismarkt stabil trotz Importrückgang und Preisanpassung

EU-Maisimport-Daten von 2021 bis 2024 zeigen rückläufige Tendenz und mögliche Versorgungsrisiken. Mais, EU-Importe, Marktanalyse, Preisentwicklung, Versorgungssicherheit
Die aktuellen Entwicklungen am Mais-Markt zeigen einen deutlichen Rückgang der EU-Importe im Vergleich zum Vorjahr. Zugleich stehen die Preise unter Druck. Was bedeutet das für die Versorgung und Preisgestaltung in der kommenden Saison?

Exklusiver Inhalt des Rohstoffbriefes von KS Agrar

Interessiert an diesem Artikel? Registrieren Sie sich für den Rohstoffbrief und erhalten Sie vollen Zugriff auf alle Neuigkeiten und unseren Newsletter!

Mehr lesen

USDA Bericht für Weizen Mais und Sojabohnen

USDA Bericht im Fokus, die Fonds riskieren sehr viel!

Der HRW-Weizen konnte einen starken Preisanstieg verzeichnen und den Verlust vom Mittwoch ausgleichen. Der französische Weizenexport wird voraussichtlich sinken, während russische Weizenpreise den Markt weiterhin beeinflussen. Erfahren Sie mehr über die aktuellen Entwicklungen und ihre Auswirkungen.

KS Agrar Morgen Report 8. Juli 2024 mit Kursentwicklungen für Weizen, Mais, Raps und Soja an den Börsen MATIF und CBOT. Weizenfutures, Matif-Weizen, Kaufsignal, Bullenfalle

Starke Kursbewegungen bei Weizen & Raps: Ein Kaufsignal oder Bullenfalle?

Die US-Weizenfutures und Matif-Weizenpreise verzeichneten deutliche Anstiege, während Rapspreise die 500 €/t Marke durchbrachen. Technische Indikatoren deuten auf ein Kaufsignal hin, aber die Marktteilnehmer bleiben vorsichtig. Erfahren Sie mehr über die aktuellen Entwicklungen und Hintergründe.

Nach oben scrollen