US-Weizenmarkt: Wetter und Wettbewerb bedingen Marktvolatilität

US-Weizenexportdaten visualisiert, mit saisonalen Schwankungen und Qualitätsbewertungen inmitten globaler Markteinflüsse. US-Weizenmarkt Wetterbedingungen Globale Konkurrenz Exportvolatilität Preisentwicklung
Die US-Weizenmärkte erleben weiterhin volatile Zeiten. Trotz beeindruckender Anbaubedingungen und qualitativ hochwertigem Weizen stehen die Exporte unter dem Druck internationaler Konkurrenz und schwankender Marktpreise.

Exklusiver Inhalt des Rohstoffbriefes von KS Agrar

Interessiert an diesem Artikel? Registrieren Sie sich für den Rohstoffbrief und erhalten Sie vollen Zugriff auf alle Neuigkeiten und unseren Newsletter!

Mehr lesen

USDA Bericht für Weizen Mais und Sojabohnen

USDA Bericht im Fokus, die Fonds riskieren sehr viel!

Der HRW-Weizen konnte einen starken Preisanstieg verzeichnen und den Verlust vom Mittwoch ausgleichen. Der französische Weizenexport wird voraussichtlich sinken, während russische Weizenpreise den Markt weiterhin beeinflussen. Erfahren Sie mehr über die aktuellen Entwicklungen und ihre Auswirkungen.

Chart des Sojaschrotpreises an der CBOT für August 2024, das den Kursverlauf mit gleitenden Durchschnitten, MACD und RSI zeigt. Sojaschrotpreis, CBOT, August 2024, Fibonacci-Retracement, gleitende Durchschnitte, MACD, RSI, Unterstützungslevels, Widerstandslevels, Rohstoffmarkt

Chartanalyse Sojaschrotpreis CBOT August 2024

Der Sojaschrotpreis an der CBOT zeigt derzeit eine leichte Abwärtsbewegung. Erfahren Sie mehr über die aktuellen Unterstützungs- und Widerstandslevels sowie die technischen Indikatoren, die auf eine potenzielle Stabilisierung hindeuten.

Nach oben scrollen