Braugerstenmarkt: Zwischen Erntedruck und Nachfrageschwäche

Verlauf der Preise von französischer Braugerste fob Creil und fob Mosel, die einen gemeinsamen Höhepunkt erreichen und dann einen abwärts gerichteten Trend aufweisen.
Die Braugerstenpreise geraten zunehmend unter Druck, während die Märkte den freien Fall der Futtermittelpreise und eine zögerliche Mälzereinachfrage spüren.

Exklusiver Inhalt des Rohstoffbriefes von KS Agrar

Interessiert an diesem Artikel? Registrieren Sie sich für den Rohstoffbrief und erhalten Sie vollen Zugriff auf alle Neuigkeiten und unseren Newsletter!

Mehr lesen

Weizenpreis-Chart am Matif für September 2024 mit Fibonacci-Retracement-Levels und technischen Indikatoren (gleitende Durchschnitte, MACD, RSI). Der Kurs liegt bei 230,25 €/t.

Chartanalyse Weizenpreis am Matif für September 2024

Der Weizenpreis am Matif für September 2024 zeigt eine rückläufige Tendenz und notiert derzeit bei 230,25 €/t. Eine detaillierte technische Analyse gibt Aufschluss über mögliche Kursentwicklungen und wichtige Unterstützungs- und Widerstandslevels.

Grafische Darstellung der Bestandsbeurteilung für Weichweizen in Frankreich, zeigt die Kategorien sehr gut, gut, befriedigend, schlecht und sehr schlecht im Vergleich zur Vorwoche und dem Vorjahr. Weichweizen, Matif, Frankreich, Bestandsbeurteilung,

Aktuelle Entwicklungen beim Weichweizen in Frankreich

Trotz fehlender Vorgaben aus Chicago konnten die Weizenpreise an der Matif weiter zulegen. Die Bestandsbeurteilung für Frankreich bleibt unverändert, aber im Vergleich zum Vorjahr sind die Aussichten weiterhin schlecht.

Nach oben scrollen