Mais: Ein stabiler Markt trotz wechselnder Importzahlen

Der Maispreis bleibt stabil, aber was steckt hinter den wechselnden Importzahlen aus der Ukraine und Brasilien? Erfahren Sie mehr über die aktuellen Entwicklungen auf dem Maismarkt.

Exklusiver Inhalt des Rohstoffbriefes von KS Agrar

Interessiert an diesem Artikel? Registrieren Sie sich für den Rohstoffbrief und erhalten Sie vollen Zugriff auf alle Neuigkeiten und unseren Newsletter!

Mehr lesen

KS Agrar Morgen Report 8. Juli 2024 mit Kursentwicklungen für Weizen, Mais, Raps und Soja an den Börsen MATIF und CBOT. Weizenfutures, Matif-Weizen, Kaufsignal, Bullenfalle

Starke Kursbewegungen bei Weizen & Raps: Ein Kaufsignal oder Bullenfalle?

Die US-Weizenfutures und Matif-Weizenpreise verzeichneten deutliche Anstiege, während Rapspreise die 500 €/t Marke durchbrachen. Technische Indikatoren deuten auf ein Kaufsignal hin, aber die Marktteilnehmer bleiben vorsichtig. Erfahren Sie mehr über die aktuellen Entwicklungen und Hintergründe.

Grafik der EU-Maisimporte 2023 im Vergleich zu den Jahren 2021/22 und 2022/23, mit Fokus auf die Hauptlieferanten Ukraine und Brasilien.

EU-Maisimporte: Aktuelle Zahlen und Markttrends

Die jüngsten Zahlen zu den EU-Maisimporten zeigen eine deutliche Reduktion im Vergleich zum Vorjahr. Welche Faktoren diese Entwicklung beeinflussen und welche Prognosen für die kommenden Wochen bestehen, erfahren Sie in unserem aktuellen Bericht.

Diagramm der Nettopositionierungen im MATIF COT-Report für Weizen und dessen Preisentwicklung.

Starker Aufwärtstrend im Weizenmarkt

Die Weizenpreise erfahren durch geopolitische Spannungen und Wettereinflüsse signifikante Steigerungen. Vor dem USDA-Bericht zeigen sich positive Marktaussichten. Erfahren Sie, wie sich die globale Weizenbilanz entwickeln könnte.

Nach oben scrollen