Weizenpreise Erreichen Neues Tief: US- und Europäische Märkte unter Druck

Erfahren Sie mehr über den jüngsten Rückgang der Weizen- und Sojabohnenpreise, die durch chronischen Nachfragemangel und schwache Exportzahlen belastet werden
Inmitten eines beispiellosen Nachfragemangels stürzten die Weizenpreise am Freitag auf ein neues Tief, während auch Sojabohnen Verluste verzeichneten. Ein detaillierter Blick auf die aktuellen Marktbedingungen und ihre Auswirkungen.

Exklusiver Inhalt des Rohstoffbriefes von KS Agrar

Interessiert an diesem Artikel? Registrieren Sie sich für den Rohstoffbrief und erhalten Sie vollen Zugriff auf alle Neuigkeiten und unseren Newsletter!

Mehr lesen

Preisentwicklung von Matif Weizen im März 2024, dargestellt in einem absteigenden Liniendiagramm. Rapspreis Weizenpreis Sojaöl Agrarmarkt

Die Dynamik des Rapspreis- und Weizenmarktes im Fokus

Unterstützt von Sojaöl, hielt sich der Rapspreis gestern stabil, während der Weizenpreis den schwachen Vorgaben aus Chicago folgte. Erfahren Sie, wie sich die internationalen Agrarmärkte aktuell entwickeln.

Nach oben scrollen