+49 621 30 97 89-0 info@ks-agrar.de

KS Agrar Rohstoffbrief – Euronext

Italien kauft US-Mais – Französische Bestände schwach

Die MATIF Maispreise entwickeln sich weiter positiv und stehen für den November-Termin nun an der Marke von 330 €/t. Die europäischen Maisimporte sind auf Rekordtempo. Das USDA berichtete, dass Italien nun rund 100.000 t Mais aus den USA gekauft hat. Die Berichte über...

EU-Maisimporte mit Rekordtempo

Die MATIF Maispreise haben in den vergangenen Handelswochen in der Spitze rund 22 % zugelegt, wobei die europäischen Maisimporte in den ersten Wochen der Periode 2022/23 auf ein Rekordhoch gestiegen sind. In der vergangenen Woche lagen die Maisimporte bei 527.000 t...

MATIF Rapssaat versucht den Ausbruch! – Chartanalyse

Der MATIF Rapskontrakt für November 2022 hat sich gestern an einem Ausbruch versucht. Nun steht der Kontrakt exakt an der 20-Tage-Durchschnittslinie und sollte diese nun überwinden um weiteres Aufwärtspotential zu entfachen. Der MACD unterstützt diese Bewegung aktuell...

EU senkt Weizenerträge – MATIF Weizen stabiler

Der MATIF Weizenkontrakt für September 2022 hat erneut die 325 €/t angelaufen, konnte hier jedoch wieder neue Käufer finden. Die sich nun abzeichnende Bodenbildung könnte damit für einen Rebound sorgen. Die Einigung zwischen Russland und der Ukraine um Getreideexporte...

MATIF Weizen hält sich stabil

Die MATIF Weizenfutures halten sich im Gegensatz zu den Rapsfutures stabil. Die Nachfrage nach EU-Weizen wurde in dieser Woche durch den aktuellen GASC-Tender erneut bestätigt. Die ägyptische GASC wird wohl 640.000 t Weizen am Weltmarkt kaufen, wovon aller Ansicht...

EU-Getreideproduktion zu hoch geschätzt? – Erste Revisionen

Die MATIF Weizenpreise konsolidieren für den September-Termin weiter zwischen 320 und 340 €/t und scheinen hier mittelfristig einen Boden gefunden zu haben. Der aktuelle COT-Report zeigt, dass die Spekulanten ihre Long-Positionen in den letzten Wochen enorm abgebaut...

MATIF Mais unter Druck – USDA signalisiert Entspannung für Maisangebot

Die MATIF Maiskontrakte reagierten auf den USDA Bericht mit Verlusten. Die weltweiten Maisendbestände wurden deutlich über der Markterwartung geschätzt. Für 2022-23 sollen die globalen Maisendbestände bei 312,94 Mio. t liegen (Juni: 310,45 Mio. t). Der Markt war von...

MATIF Weizenpreise auf Erholungskurs – Gespräche zwischen Selenskyj und Erdogan

Nach den starken Abverkauf der letzten Woche ist der MATIF Weizenkontrakt für September in den letzten fünf Tagen wieder im Hoch um 50 €/t angestiegen. Der starke US-Dollar und die niedrigeren Preise haben die internationale Nachfrage angezogen. Nach einer stark...

MATIF Weizen stabil bei 290 €/t – EU reduziert Ernteprognose

Die MATIF Maispreise konnten sich im Vergleich zu den MATIF Weizenpreise etwas stabiler halten und konsolidieren für den August-Termin nun um die 290 €/t. Der schwache Euro macht den EU-Mais international ebenfalls attraktiver, wobei es bereits Befürchtungen über neue...

MATIF Weizen unter Druck – CBoT kollabiert

Die MATIF Weizenpreise schlossen sich am Freitag dem massiven Abverkauf an der CBoT an und verloren knapp 16 €/t um einen Schlusskurs von 334,50 €/t zu erzielen. Am Montag kam es zu einer kleinen Gegenbewegung, wobei die amerikanischen Börsen gestern aufgrund des...
MATIF Mais hält die 300 €/t – Chartanlayse

MATIF Mais hält die 300 €/t – Chartanlayse

Die MATIF Maiskontrakte für August 2022 haben in der vergangenen Woche stark verloren. Seit 20. Juni ist der Kurs der August-Kontrakte um circa 10 % gefallen. Nun konnte sich der Kurs jedoch bei rund 300 €/t stabilisieren und konsolidiert hier nun seit einigen Tagen....

read more
MATIF Rapssaat mit schwachem Wochenstart

MATIF Rapssaat mit schwachem Wochenstart

Die MATIF Rapspreise haben am Freitag bei deutliche Gewinne verbucht und konnten für den August-Termin die Marke von 800 €/t zurückerobern. Von russischen Offiziellen war zu vernehmen, dass Getreideexporte über die ukrainischen Schwarzmeerhäfen gestattet werden können...

read more
Französische Bestände bereiten Sorgen – Hoffnung auf Regen

Französische Bestände bereiten Sorgen – Hoffnung auf Regen

Für die MATIF Weizenpreise geht es nach der Korrektur auf 400 €/t nun erstmal wieder aufwärts. Gestern wurde erneut ein kleiner Verlust bei September-Kontrakt verzeichnet, der zu einem Schlusskurs bei 406,75 €/t führte. Die leichte Korrektur der vergangenen Woche...

read more

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den letzten Euronext Neuigkeiten.

Zugang zur Premium-Analysen

Erhalten Sie jede Woche eine professionelle Analyse mit relevanten Nachrichten über den Rohstoffmarkt.

Folgen Sie uns

Wir würden gerne von Ihnen hören. Bleiben Sie in Kontakt!

Pin It on Pinterest