Rapsimporte EU-27: Markt am oberen Ende der Seitwärtsbewegung

Interaktive Grafik der EU-27 Rapssaatimporte für das Berichtsjahr 2023/24, mit Vergleichsdaten aus den Vorjahren und aktuellen Importtrends
Die Importdynamik von Rapssaat in der EU zeigt einen deutlichen Rückgang gegenüber dem Vorjahr, mit einer Rückkehr zum Importniveau von 2021/22. Die Hauptlieferanten bleiben die Ukraine und Australien, während die Branche gespannt auf die Entwicklungen des nächsten Jahres blickt

Exklusiver Inhalt des Rohstoffbriefes von KS Agrar

Interessiert an diesem Artikel? Registrieren Sie sich für den Rohstoffbrief und erhalten Sie vollen Zugriff auf alle Neuigkeiten und unseren Newsletter!

Mehr lesen

Nach oben scrollen